Juli-Turnier 2017


 

Natürlich veranstalteten wir auch im Juli wieder ein Turnier im Arsenal. Diesmal aber als Einzelturnier und nicht als Teil einer Serie, da durch die Urlaubszeit viele Spieler/Innen verhindert sind und so die Gesamtwertung etwas verzerrt würde.

So trafen sich am 22.07. zehn Spieler um sich den Titel des Juli-Siegers zu erspielen.


Gruppe 1 wurde ohne Niederlage von Michael klar und sicher gewonnen. Dieser setzte sich klar gegen alle Gegner durch. Der zweite Rang, und somit ein Platz in der Finalrunde, ging an Harald, welcher im letzten Match der Vorrunde auf Anton traf und sich so den Aufstieg sicherte und Anton auf den dritten Rang verwies. Platz 3 ging an Gernot gefolgt von Robert.


Der Sieg in Gruppe 2 führte diesmal über Bernd und da ließ er keinen Zweifel aufkommen. Auch er gewann alle Spiele und sicherte sich so einen Platz im Finale. Ihm folgte diesmal Georg ins Finale und die Plätze 3 bzw. 4 gingen an Raphael und Cedric. Der fünfte Mann der Gruppe - Volker - musste leider bereits am Beginn des Turniers aus gesundheitlichen Gründen w.o. geben. 


 

Die vier Aufsteiger matchten sich dann im Finale erneut Round-Robin um den Tagessieg. Leider musste im Finale jedoch auch Harald w.o. geben und so bestand das Finale am Ende nur mehr aus einem Trio.

Georg revanchierte sich im ersten Spiel gegen Bernd für die Niederlage in der Vorrunde, wobei sich Bernd nach einem 1:4 Rückstand nochmals aufbäumte und diesen wett machte und Georg noch in ein Tiebreak zwang.

Leider verlor Bernd danach sein Spiel gegen Michael und so war das letzte Spiel des Tages - Michael vs. Georg - ein richtiges Finale um den Juli-Titel.

Das Match begann ohne Aufschlagsverlust ehe Georg das erste Break verbuchen konnte. Michael holte sich aber postwendend das Rebreak und so war wieder alles in der Reihe, bis Georg das Break zum 6:5 gelang. Doch auch diesmal behielt Michael die Nerven und konnte erneut das Rebreak schaffen und den Matchverlust verhindern. Dieser hatte dann auch im anschließenden Tiebreak die besseren Bälle am gespielt und sich somit den Titel verdient gesichert.