September-Turnier 2017


 

Zum Ausklang des Sommers startete im Tenniszentrum Arsenal unser Herbstserie 2017. Auch diese Serie wird in 4 Einzelturnieren ausgetragen um dann vor Weihnachten einen Gesamtsieger küren zu können.

 

Die 15 Teilnehmer bildeten drei Fünfergruppen und spielten in ihrer Gruppe jeweils Round-Robin einen Satz. Die beiden Gruppenbesten stiegen dann in die Finalgruppe auf um sich um den Tagessieg zu matchen.

 


Gruppe 1 entschied Bernd klar und ohne Niederlage für sich. Der zweite Rang ging an Jürgen mit nur einer Niederlage. Somit stiegen diese beiden in die Finalrunde auf. Auf Platz 3 folgte diesmal Christian vor Utz und Alexander.


Gruppe 2 war hart umkämpft und die Entscheidung über den Aufstieg war eine knappe und harte. Am Ende hatten drei Spieler 3 Siege auf ihrem Konto und es entschied die Punktedifferenz. Platz eins ging so an Calin gefolgt von Mario. Peter belegte knapp dahinter Platz 3 und schied somit leider aus. Robert folgte auf Platz 4 und Julia belegte Rang 5.


Die dritte Gruppe hatte mit Andreas ebenso einen klaren Sieger! Er gewann ohne Niederlage vor Tatjana, welche eine Niederlage hinnehmen musste. Der dritte Platz war hart umkämpft und ging an Nati, welche dank der besseren Gamesdifferenz Georg und Artem auf die Plätze 4 und 5 verwies.


In der Finalrunde gab es leider gleich in der ersten Runde ein w.o.. Und zwar bekam Jürgen leichte Probleme mit seinem Handgelenk und musste so leider aufgeben. Das Finale hatte zwei Dominatoren. Andreas und Bernd, welche all Ihre Spiele gewannen und in der letzten Rund dann direkt aufeinander trafen. Somit war es klar, dass dieses Match die Entscheidung über den Sieg bringen würde.

Bernd konnte gleich mit einem Break in das Match starten und hatte dann auch die Möglichkeit auf das 2:0, vergab diese Möglichkeit jedoch leichtfertig. Obwohl von Krämpfen geplagt stellte Bernd dann jedoch gleich auf 3:1 und gab diese Führung nicht mehr aus der Hand und erspielte sich den Turniersieg.

Platz 3 ging an Calin. Auch hier entschied wiedereinmal die Gamesdifferenz und so landete Mario auf Rang 4 und Tatjana auf Platz 4.