Oktober-Turnier 2017


Den Metereologen vertrauend erwarteten wir einen perfekten Ausklang der Freiluftsaison bei schönem Herbstwetter und angenehmen Temperaturen, doch leider ließ und Petrus dann doch erkennen, dass man den Wetterprognosen nicht immer vertrauen darf! Doch besserte sich das Wetter zum Glück noch und so konnten noch Teile des Oktober Turniers unter freiem Himmel bestritten werden.

13 Teilnehmer, aufgeteilt auf zwei Gruppen, spielten um den Aufstieg in die Finalrunde der besten 6 Spieler jeweils zwei Match-Tie-Breaks (Hin- und Rückrunde).


Der Aufstieg aus Gruppe 1 ins Finale war eine Kampf von drei Spielern! Am Ende hatte ein Mann die Nase vorn: Roman. Mit nur einer Niederlage stieg er als Gruppensieger ins Finale auf. Die beiden weiteren Aufsteiger waren Krzysztof und Winfried, deren direktes Duell als Remis endete. Platz 4 ging an Christian gefolgt von Stefan und Heidi.


Gruppe 2 hatte einen ganz klaren Dominator: Paul! Ohne Niederlage zog er souverän ins Finale ein und verwies Mario und Anton auf die Plätze 2 und 3. Beide hatten mit zwei Niederlagen ein Spiel mehr gewonnen als Sonia und Stefanie, welche die Ränge 4 bzw. 5 belegten. Dahinter folgten noch Alexander und Harald.


 Das Finale wurde dann mit den jeweils drei Bestplatzierten der Vorrunde bestritten. Leider musste Mario bald w.o. geben und so standen nur mehr fünf Spieler im Wettkampf um den Titel.

War Paul, ob der Dominaz in der Vorrunde, der geheime Favorit auf den Tagessieg, so wurden wir überrascht, als er bereits das erste Match gegen Winfried verlor. In der Folge musste er noch eine weitere Niederlage hinnehmen und so war der Tagessieg kein Thema mehr. Auch Roman, der zweite Gruppensieger konnte nicht mehr an seine Form anschließen und konnte auch nicht um den Titelgewinn mitreden.

Bis zur letzten Runde war der Tagessieg offen und es kam zum Duell der beiden, bis dahin, Ungeschlagenen: Winfried vs. Krzysztof war somit ein echtes Finalspiel. Dieses Spiel stand dann ganz im Zeichen von Krzysztof, welcher körperlich noch in Topform war und so den etwas angeschlagenen Winfried glatt mit 6:0 besiegte!