Oktober-Turnier 2016


Mit dem Oktoberturnier beschlossen wir die Sommersaison,

 

 

Am 15.10.2016 und zwei Wochen "schlechten" Wetters stand der Abschluss unserer Sommersaison 2016 auf dem Programm. Und das Wetter zeigte sich von seiner angenehmen Seite, die Sonne wärmte die Spieler und es herrschten tolle Bedingungen.

 

Die Vorrunde bestand diesmal aus zwei Fünfergruppen, aus welchen die drei Bestplazierten in die Finalrunde aufstiegen.

 

Die erste Gruppe wurde klar von Calin geprägt, der diese vor Thomas und Roman für sich entschied. Christian und Frederic belegten die Ränge 4 und 5 und mussten so leider in der Finalrunde auf die Zuschauerbänke.


In der Gruppe 2 gab es ebenso einen klaren Sieger. Auch hier gab der Erstplatzierte kein Match ab und hielt seine Weste rein. Mario war somit klarer Aufsteiger und ihm folgten Ricardo und Cedric. Aisha und Raphael hatten zwar - ebenso wie Cedric - gleich viele Siege, jedoch war deren Gamesverhältnis etwas schlechter.

Da Cedric nach der Vorrunde jedoch W.O. gab, folgte Aisha nach und füllte den letzten Platz der Finalrunde auf.


Die Ergebnisse der in den Vorrunden bereits gespielten Matches werden bei unseren Turnieren ja in die Finalrunde mitgenommen, somit hatten Mario und Calin die besten Karten für den Turniersieg und ob ihrer Dominanz in der Vorrunde, schien es auf ein "Finale" zwischen den beiden hinaus zu laufen.

Jedoch musste sich Mario im vorletzten Match Thomas geschlagen geben. Dieser spielte in der Finalrunde seinen Trumpf der körperlichen Fitness aus und konnte alle Spiele gewinnen. Bei Mario hatte man hingegen den Eindruck, dass er körperlich etwas nachließ und somit nicht mehr sein bestes Tennis zeigen konnte. In der letzten Runde des Tages kam es dann zum "Finale" zwischen Calin und Mario. Die Ausgangslage war folgende: Gewinnt Calin das Match, gewinnt er ungeschlagen das Turnier. Gewinnt hingegen Mario das Match 6:2 oder höher, so wird er Oktober-Champion, ob der mehr gewonnen Games. Für Spannung war also gesorgt! Und wir wurden nicht enttäuscht.

Mario hatte den ersten Aufschlag und lag schnell 0:40 hinten, behielt allerdings die Nerven und konnte das Break noch abwehren. Davon beflügelt führte er schnell 3:0 und der Turniersieg schien zum greifen nahe. Allerdings ließ er ab diesem Zeitpunkt etwas nach und Calin konnte auf 3:2 verkürzen, worauf Mario wieder konterte und auf 5:2 erhöhte. Im darauffolgenden Game ging es knapp zu, allerdings konnte sich Mario einen Matchball erkämpfen. Das Verwandeln dieses hätte auch den Turniersieg bedeutet. Doch Calin wehrte diesen ab und gewann das Game. Ab diesem Zeitpunkt konnte Mario mit Calin nicht mehr mithalten und musste Game um Game abgeben und verlor das Match noch 7:5. Somit sicherte sich Calin ungeschlagen den Obtober-Titel gefolgt von Thomas, welcher sich durch seine starke Leistung in der Finalrunde noch den zweiten Platz sichern konnte, und Mario.