November-Turnier 2015


Leider war der schöne, sonnige und warme November am 21.11. bereits zu Ende und wir mussten unser November-Turnier 2015 in den Hallen des Tenniszentrums Arsenal austragen.


Durch die Teilnehmeranzahl von 12 Spielern und der Eingeschränktheit von nur 3 Hallenplätzen, waren wir diesmal gezwungen, den Austragungsmodus etwas abzuändern.

Es war uns diesmal leider nicht möglich ein richtiges Round-Robin-Turnier zu spielen, aber wir denken doch einen angemessenen Kompromiss gefunden zu haben.


Die Teilnehmer wurden in zwei Sechsergruppen gelost und spielten diese Gruppe Round-Robin, also Jeder gegen Jeden! Ob der zeitlichen Knappheit allerdings keinen ganzen Satz, sondern alle Paarungen hatten jeweils 25 Minuten zum Einschlagen und das Spielen einen "Tie-Break" bis zum Ende der Spielzeit.


Nach der Gruppenphase stiegen die drei Besten jeder Gruppe in die Finalgruppe und spielten dort "Round Robin" um den Turniersieg. In dieser Finalrunde wurde aber wie gewohnt ein Satz pro Match gespielt.


Die Gruppe 1 entschied Dietmar vor Winfried und David für sich. Von Anton und Mario M. mussten wir uns leider verabschieden und Mario B. gab schon während der Gruppenphase w.o.. 


 Gruppe 1:


Die Gruppe 2 wurde von Andreas gewonnen, knapp gefolgt von unserem Jungstar Tarik und auf Platz 3 folgt Alexander. Somit hätten sich Matthias und Jonathan aus dem Turnier verabschieden müssen, doch auf Grund einer Verletzung war der Gruppensieger leider zur Aufgabe gezwungen und so rückte Matthias auf den dritten Aufstiegsplatz vor und war auch in der Finalrunde dabei. Schon in der ersten Hälfte der Gruppenphase gab Ante w.o.!

Gruppe 2:


Nach 3 w.o. in der Gruppenphase war auch gleich der Beginn der Finalgruppe von einem w.o. überschattet. Bei David wurden im Match gegen Tarik Handschmerzen akut und und zwangen ihn zur Aufgabe.

Somit waren nur mehr 5 Spieler in der Finalrunde und matchten um den Turniersieg.

Und diese Duelle hatte es wirklich in sich! Es wurde kein Ball aufgegeben, die Kondition wurde zu einem entscheidenden Faktor aber auch die mentale Seite war enorm wichtig.


Besonders Alexander konnte sich in der Final Runde stark steigern und gewann seine ersten drei Matches und setzte sich somit knapp vor Dietmar an die Spitze der Tabelle. Jedoch musste Alexnder im letzten Match des Tages gegen Winfried eine 3:6 Niederlage hinnehmen, welche ihm den Tagessieg kostete, denn Dietmar hat neben mehr gewonnenen Games auch die bessere Games-Differenz.

Dank des Sieges im letzten Spiel konnte Winfried noch Tarik in der Gesamtwertung überholen.


So siegte am Ende Dietmar vor Alexander und Winfried . Den undankbaren 4 Platz erreichte Tarik vor Matthias . 


Den Stand in der Gesamtwertung der Herbstserie könnt Ihr hier sehen!


Endstand: